Webspurt nimmt am diesjährigen Xovilichter SEO Contest teil – und schlägt sich sofort ganz gut. Bereits kurz nach der Onlineshaltung der Beitragsseite ist der Xovilichter Beitrag von Webspurt auf Platz 45 zu finden. Nicht schlecht für einen deutlich verspäteten Einstieg, läuft der Wettbewerb doch schon seit Beginn des Monats. Ein Viertel des Wettbewerbs ist damit bereits vorbei, rund 60 Tage bleiben bis zum Stichtag zum Ende noch übrig.

Xovilichter: Kunterbunte Kreativideen

Der SEO Wettbewerb unter dem Keyword Xovilichter ist dabei nicht nur eine Möglichkeit, die eigenen Fertigkeiten in der Suchmaschinenoptimierung unter Beweis zu stellen. Er bietet auch die Gelegenheit, neue Methoden auszuprobieren, Projekte aus einer anderen Perspektive zu betrachten und so an den eignenen Fähigkeiten auf eine Art und Weise zu feilen, wie es bei Kundenprojekten so nicht möglich ist. Diesen Drang nach Kreativität findet man bei vielen der aktuellen Xovilichter Challenge Teilnehmer. Die Beiträge der Teilnehmer spielen auf die unterschiedlichste Art und Weise mit dem Begriff Xovilichter und die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Xovilichter: Turbulenzen voraus

Dabei ist es natürlich spannend zu beobachten, welche Teilnehmer sich mit welchen Inhalten und Maßnahmen vorne positionieren, ebenso wie es sich lohnt, die Entwicklung der Ergebnisse im Auge zu behalten. Da geht es bisweilen wesentlich turbulenter zu, als man das erwarten könnte. So stürzen manche Teilnehmer urplätzlich um mehrere Ergebnisse nach hinten ab, oder verschwinden kurzfristig sogar gänzlich aus den Ergebnislisten der Suchmaschinen, nur um kurze Zeit später wieder aufzutauchen. Die Suchmaschinenoptimierung beweist sich mal wieder als Geduldsspiel: bloß nicht die Nerven verlieren!